Max Hauri
Pionier im Übergwändli

"Ich war vom Stahlgeschäft ‚angefressen': Stahl ist keine tote Materie, Stahl lebt. Mit gezielter Wärmebehandlung kann ich ihn nach meinem Willen formen. Stahl lässt sich weich glühen, schmieden, vergüten, härten, je nach Verwendungszweck. Hierfür ist ein Spezialwissen nötig, das ich mir über die Jahrzehnte angeeignet und an meine Mitarbeiter und Nachfolger weitergegeben habe."

Max Hauri, der Gründer der HABA AG, erzählt die Geschichte seines Lebens. Er spannt einen weiten Bogen von der bäuerlichen Herkunft seiner Familie, lässt unterhaltsam seine Kinderwelt lebendig werden. Schuljahre, Lehrzeit, Militärdienst schildert Max Hauri humorvoll und handfest. Ausführlich beschreibt er seine berufliche Laufbahn - vom Mechaniker und Werkmeister über den reisenden Stahl-Verkäufer zum Unternehmer, der seine hoch spezialisierten Kenntnisse mit neuen, zündenden Ideen zu verbinden wusste und so den stetig wachsenden Erfolg der HABA AG ermöglichte.

Max Hauri erzählt auch von seiner Familie, von Freunden, die ihn begleiteten, und Menschen, die ihm begegneten. Und wie nebenbei von der Schweiz des 20. Jahrhunderts und der Wirtschaftsgeschichte der Region.

© 2016